Komponenten für Solaranlagen

EnergieMax – Unsere Solaranlagen-Technik für Ihr Dach!

Solarmodule bestehen aus Solarzellen, die in der Regel aus dem Halbleitermaterial Silizium gefertigt werden. Die Solarzellen werden in Standardgrößen von 10×10 cm oder 15×15 cm gefertigt, dann zusammengefasst und wetterbeständig zwischen einem Frontglas und einer rückseitigen Folie einlaminiert und versiegelt. Diese Solarmodule werden dann auf einer Unterkonstruktion auf Ihrem Dach montiert und mit entsprechenden Anschlusskabeln versehen, die über wasserfeste Steckverbindungen verfügen. Wenn die Sonne nun auf Ihre Solarmodule scheint, setzen sich Elektronen in Bewegung und es fließt elektrischer Gleichstrom. Allerdings nur dann, wenn ein geschlossener Stromkreis besteht. Um nun den erzeugten Strom für Sie nutzbar zu machen, benötigen Sie einen Wechselrichter, der aus dem gewonnenen Gleichstrom Wechselstrom erzeugt. Dieser kann dann in Ihrem Haushalt direkt verbraucht, in einem Speicher vorgehalten oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Die eingespeisten Kilowattstunden werden über Ihren Stromzähler erfasst und dann mit der entsprechenden Vergütung laut EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) vergütet.

Zur Photovoltaikanlage gehören jedoch noch mehr Komponenten. Um den Gleichstrom nutzen zu können beziehungsweise ihn in das öffentliche Netz einspeisen zu können, ist ein Wechselrichter notwendig, der den Gleichstrom in Wechselstrom wandelt. Die Qualität des Wechselrichters ist entscheidend für den Ertrag der Photovoltaikanlage. Bei der Photovoltaik Aufdach-Montage werden die Photovoltaik Module in einem geringen Abstand zum Dach montiert. Dieser Abstand sollte gerade so groß gewählt werden, dass eine ordentliche Hinterlüftung der Solarmodule gewährleistet ist, ohne dass die Belastung durch den Wind zu Beschädigungen führen kann. Bei den in Deutschland meist verbreiteten Ziegeldächern werden Haken auf die Dachsparren geschraubt. Die Anzahl der Haken hängt von der Belastbarkeit der Sparren, der Größe der Module etc. ab. Auf diese Haken wiederum werden Schienen montiert, in die die Solarmodule entweder eingehängt, verschraubt oder mit einem speziellen Befestigungssystem, etwa Klammern, montiert werden. Bei der Photovoltaik Montage muss darauf geachtet werden, dass die Dachziegel und eine eventuell vorhandene Dämmung nicht beschädigt werden.

PRODUKTE MADE IN GERMANY

Da wir nur ausgewählte Produkte benutzen/verbauen, haben Sie als Kunde nichts zu befürchten. Als Fachpartner der Firma Heckert Solar stehen wir zu 100% hinter den Komponenten und sind der Meinung, dass Sie als Kunde auch nur die höchste Qualität verdienen. Aufgrund unserer Stellung bei Heckert Solar können wir Ihnen Anlagen mit diesen Produkten zu unschlagbar günstigen Preisen anbieten.

Menü